Rotationslaser selbstnivellierend: Alles was Du wissen solltest!

Mit Hilfe eines selbstnivellierenden Rotationslasers lassen sich handwerkliche Arbeiten deutlich schneller vorbereiten und beenden. Ein solches Hilfsmittel ersetzt dabei nicht nur die Wasserwaage. Aufgrund seiner Reichweite sowie den hochpräzisen Laserlinien, ermöglicht der Rotationslaser eine Fülle an Möglichkeiten.

rotationslaser selbstnivellierend ratgeber
Alles was du über selbstnivellierende Rotationslaser wissen solltest erfährst Du in unserem Ratgeber | © ThomBal – stock.adobe.com

Welche das sind und was „selbstnivellierend“ bedeutet, das erklären wir Ihnen in den nächsten Absätzen. Inklusive den wichtigsten Kriterien, welche Sie beim Kauf beachten sollten. Denn hier ist mehr als nur ein Preisvergleich notwendig.

Bestseller

Aktuelle Top 9 Bestseller für „selbstnivellierende Rotationslaser“

Bestseller Nr. 1 Huepar 901CG 1 x 360 Kreuzlinienlaser Grün, 360 Grad Linienlaser Selbstnivellierenden Laser Level mit Pulsfunktion, Umschaltbar 360° Horizontaler Linie, 25m Arbeitsbereich, inkl. Magnetische Halterung
AngebotBestseller Nr. 2 Tacklife SC-L04 Kreuzlinienlaser Selbstnivellierend 360 Grad Messbereich 30M Neigungsfunktion IP 54 Staubdicht Vertikale und Horizontaler Linie mit Schutztasche, Magnetische Schwenkbare Haltung
AngebotBestseller Nr. 3 Bosch Professional GRL 400 H, 400 m Arbeitsbereich mit Empfänger, Transportkoffer, Empfänger
AngebotBestseller Nr. 4 Anhon Rotationslaser Rot oder Grün Selbstnivellierend Baulaser mit Linienlaser 360 Grad mit Fernbedienung und Laser-Schutzbrillen mit 5M Meßstab und 1,65m Aluminium Stativ (Rotationslaser Rot)
AngebotBestseller Nr. 5 Bosch Linienlaser PLL 360 Set mit Stativ (Arbeitsbereich: 20 m, Genauigkeit: ± 0,4 mm/m, in Schutztasche)
AngebotBestseller Nr. 6 Firecore Professional Linien und Plumb Punkt Laser FIR411G mit Laser-Empfänger FD20 und Transportkoffer(Akku Ladegerät,Arbeitsbereich mit Empfänger: 50 m )Grün
AngebotBestseller Nr. 7 BuoQua Rotationslaser Selbstnivellierend Baulaser mit Empfänger Linienlaser 360 Grad mit Fernbedienung und Laser-Schutzbrillen
AngebotBestseller Nr. 8 Huepar 902CG 2 x 360 Kreuzlinienlaser Grün, 360 Grad Linienlaser Selbstnivellierenden Laser Level mit Pulsfunktion, Umschaltbar Zwei 360°-Laserlinie, 25m Arbeitsbereich, inkl. Magnetische Halterung
Bestseller Nr. 9 Ridgeyard 500 m Reichweite Automatik einstellbar Self Leveling Messing Rotation Laser Level Maschine rot Balken

Letzte Aktualisierung am 16.07.2019 / Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Wie funktioniert ein selbstnivellierender Rotationslaser?

In diesem Gerät werden ein oder mehrere Laserlinien erzeugt und um 90 Grad umgelenkt. Dadurch treten diese im Winkel von 90 Grad aus. Aufgrund ihrer Anordnung, sind die Laserstrahlen in einem Bereich von 360 Grad zu sehen. Und das bei einer Reichweite von bis zu 500 Metern. Die meisten Rotationslaser strahlen deutlich kürzer, genügen aber immer noch den meisten Ansprüchen.

Handwerker, Architekten, Ingenieure profitieren von einem solchen Hilfsmittel. Dank dem Lasermessgerät lässt sich schneller ausrichten und die erledigte Arbeit auf Genauigkeit überprüfen.

Ihre hohen Anschaffungskosten verdeutlichen, dass sie in erster Linie für den professionellen Bedarf gedacht sind. Man nennt sie deshalb auch „Baulaser“.

Und was bedeutet selbstnivellierend? Dem Rotationslaser ist es möglich, sich ohne menschliche Wirkung auszurichten. In jedem Fall waagerecht, manche Geräte können auch senkrecht selbstnivellierend sein. Sie erkennen dies nach dem Einschalten und Aufstellen des Geräts. Für wenige Sekunden schwankt die Laserlinie ein wenig hin und her. Bis sie ihre perfekte Position gefunden hat.

Auf diese Weise können Sie immer exakt arbeiten und sparen wertvolle Zeit auf der Baustelle. Wobei sich die Selbstnivellierung auch abschalten lassen sollte. Wenn Sie fernab von rechten Winkeln arbeiten möchten, stört diese nämlich.

Anwendungsbeispiele für Rotationslaser selbstnivellierend:

  • Positionieren von Mauern, Fertig- sowie Zwischenwänden
  • Aufstellen von Ständerwerk, Küchenzeilen u.v.m.
  • Rationale Höhenbestimmung möglich
  • Fliesen ohne Anzeichnen verlegen
  • Bilder, Schränke, Treppengeländer anbringen

Kaufberatung: 10 Dinge, die man beim Kauf eines Rotationslasers beachten sollte

Unsere Empfehlungen entsprechen nicht Ihren Vorstellungen? Dann gilt es selbst zu recherchieren und das nach folgenden Kriterien:

Arbeitsbereich

Grundlegend gilt: Je mehr Reichweite, desto teurer der Laser. Daheim oder auf der Baustelle variiert der Bedarf sehr stark. Innerhalb eines Raumes genügt ein Arbeitsbereich von 20 Metern. Für größere Baustellen empfiehlt sich ein Rotationslaser mit 150 bis 200 Metern. Tatsächlich schaffen manche Geräte sogar noch mehr. Ihre Laserlinien reichen bis zu 500 Meter weit. Was beim Aufbau und der Einrichtung von Sälen durchaus nützlich ist.

Achtung: Mit zunehmender Reichweite verliert ein Rotationslaser an Genauigkeit. Dies zeigt sich umso drastischer, wenn Wind im Spiel ist. Auch die sogenannte „Refraktion“ (Strahlenbrechung) fließt hier mit ein.

Genauigkeit / Abweichung

Für den Preisvergleich genügt die Reichweite allein nicht. Auch die Angabe zur Genauigkeit sollten Sie vermerken. Ob ein Rotationslaser mit 5 oder 10 mm Toleranz zulässt, macht einen feinen Unterschied aus. Nur muss ihnen der Hersteller aber auch verraten, auf welche Entfernung sich diese Abweichung bezieht. Üblich sind Berechnungen auf 10 oder 100 Metern.

Erstaunlich sind Ergebnisse von +/- 1mm und weniger. So etwas schaffen die Profigeräte von Bosch, Makita und DeWalt schon seit einigen Jahren.

Tipp: Die reale Genauigkeit hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben Schmutz in der Luft und reflektierenden Oberflächen, gilt der Mensch als größte Fehlerquelle. Stellt er den Rotationslaser zu nah am Arbeitsort auf, sorgen seine Schritte für Schwingungen. Diese übertragen sich durch den Fußboden bis in das Lasermessgerät. Weshalb viele Geräte mittlerweile mit einem Warnsignal reagieren, sollte dies der Fall sein.

Rotationsgeschwindigkeit

Diese Kennzahl wird in Umdrehungen pro Minute (U/Min) angegeben. Sie liegt meist zwischen 150 und 600 U/Min. Mit zunehmender Geschwindigkeit erhöht sich die Erkennbarkeit der Laserlinie. Allerdings zu Lasten des Akkus. Wenn Sie häufig bei schwierigen Lichtverhältnissen arbeiten, braucht es eine hohe Rotationsgeschwindigkeit.

Selbstnivellierung

Nun zur wesentlichen Funktion, um die es sich in unserem Ratgeber dreht. Ein selbstnivellierender Rotationslaser achtet automatisch darauf, dass seine Linien perfekt ausgerichtet sind. Sie schaltet das Gerät ein und binnen weniger Sekunden wird angezeigt, ob die perfekte Einstellung gefunden wurde. Falls nicht, müssen Sie den Standpunkt des Lasers verbessern.

Wichtig: Die Selbstnivellierung funktioniert in waagerechter Position. Manche Rotationslaser können zudem senkrecht messen. In beiden Fällen wird versucht, eine perfekt gerade Linien zum Bezugspunkt (Boden oder Decke) herzustellen. Bei Arbeiten in spezifischen Winkeln, sollte sich die Selbstnivellierung ausschalten lassen.

Mit Stativ / Halterung

In vielen Fällen macht es Sinn, wenn Sie den selbstnivellierenden Rotationslaser mit Stativ kaufen. Ansonsten benötigt das Gerät immer eine erhöhte Stellefläche. Diese muss auf exakt jener Höhe liegen, welche Sie zum Arbeiten benötigen. Das Spiel mit Leitern, Tischen und Kartons wollen Sie erst gar nicht beginnen.

Ein Stativ lässt sich auf die gewünschte Arbeitshöhe einstellen und arretieren. Achten Sie beim Kauf darauf, welcher Minimal- und Maximalwert angegeben wird. Viele Stative erreichen ihr Limit bei um die 1,50 Meter. Genügt Ihnen dies oder benötigen Sie mehr Bewegungsfreiheit?

Zusätzlich kann eine Wandhalterung oder Klemme mitgeliefert werden. Dies sieht man häufig bei Rotationslasern von Bosch. Eine nützliche Ergänzung, um den Rotationslaser knapp unter Decken positionieren zu können.

Empfänger & Fernbedienung

Wenn Sie den Rotationslaser sehr intensiv verwenden, erleichtert Ihnen eine Fernbedienung dessen Nutzung. Das Lasermessgerät wird in einiger Entfernung aufgestellt und Sie drücken lediglich einen Knopf. Binnen weniger Sekunden wird die Laserlinie auf der Wand oder Decke projiziert. Sie ersparen sich das Hin und Her zwischen Gerät und Arbeitsort.

Batterien / Akkus

Werden Batterien verwendet, sollten Sie immer Ersatz bei sich haben. Dasselbe gilt für Akkus, jedoch sind diese umweltschonender. Achten Sie hierzu auf eine Angabe zur Betriebszeit. Diese wird in Einzelmessungen oder eine Gesamtzeit in Stunden vermerkt.

Weitere Aspekte zum Rotationslaser-Kauf:

  • In manchen Fällen sind optionale Lotpunkte nützlich.
  • Rotationslaser besitzen meist eine Schutzklasse von IP54. Was für den Innenbereich völlig ausreicht.
  • Preisunterschiede ergeben sich ebenso aus der Verarbeitung und Robustheit der Lasermessgeräte. Wenn Sie eine sehr intensive Nutzung beabsichtigen, sollte es nicht der günstigste Rotationslaser sein.

Fazit

Fazit zum Rotationslaser selbstnivellierend

In vielen Fällen werden Anwender mit einem Kreuzlinienlaser die gewünschten Ergebnisse für deutlich weniger Geld erzielen. Möchten Sie jedoch rundum arbeiten, ohne jedes Mal das Messgerät neu justieren zu müssen, hilft ein Rotationslaser. Am besten mit Stativ oder zumindest einer Klemmvorrichtung. Eine Fernbedienung erlaubt Ihnen, den im Gerät verbauten Empfänger zu steuern. Damit sparen Sie sich einige Laufwege ein.

Tipp: Um das passende Zubehör gleich mit zu bestellen, suchen Sie bei Amazon nach „Rotationslaser Set“.


Das große FAQ für selbstnivellierende Rotationslaser

Hier noch ein paar Fragen, welche häufig gestellt werden und Antworten verdienen:

Wo einen Rotationslaser kaufen?

  • Im örtlichen Baumarkt können Sie sich einzelne Geräte von Bosch, Hilti, Makita und DeWalt vorführen lassen.
  • Vereinzelt werden Sie auch auf Elektrowerkzeuge spezialisierte Einzelhändler finden.
  • Online bieten Ihnen Amazon & eBay die vermutlich größte Auswahl. Das ermöglicht Ihnen den schnellen Preisvergleich.

Wo einen selbstnivellierenden Rotationslaser gebraucht kaufen?

Wenn der Kauf nicht eilt, können Sie sich ein Ausstellungsmodell im Baumarkt vormerken lassen. Hierzu mit dem Verkäufer bzw. Leiter sprechen, ob es möglich wäre, den gebrauchten Rotationslaser später abzukaufen.

Online-Kleinanzeigen von eBay, dhd24 & Co beinhalten immer mal wieder gebrauchte Modelle. Außerdem können Sie hier kostenlos Gesuche aufgeben.

Wo ein solches Lasermessgerät mieten?

Eventuell bietet Ihr Baumarkt diese Möglichkeit an. In vielen Regionen haben sich schon Miet-Services für Baustellenfahrzeuge und Elektrowerkzeuge etabliert. Schauen Sie einmal im Branchenbuch oder bei Google Maps nach.

Wichtig ist, dass Sie einen Mietvertrag aufsetzen. Dieser sollte Kosten, sowie den Verantwortlichen für Reinigung und Ersatz bei Defekt genau klären.



Rotationslaser selbstnivellierend: Alles was Du wissen solltest!
4.9 (97.78%) 9 vote[s]